Eigenständigkeit der Supervision im Osten

  • Ulrike Galander

Abstract

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
als ich Ihren Brief las, überwog der Schreck und ich schaute schnell in den Spiegel, um meine Ähnlichkeit mit einem Leuchtturm abzugleichen. Der nächste Gedanke war: Bin ich hier richtig in der Reihe der Geehrten? Ich bin als Supervisorin nicht seit den 70er, sondern seit den 90er Jahren tätig und auch erst dann mit der Community verbunden. Also bin ich kein "Aktivist der ersten Stunde", um in der Sprache meiner DDR-Herkunft zu bleiben.
Veröffentlicht
2014-01-24