Einige Anmerkungen zu geläufigen Begriffen in der Supervision

  • Michael Stiels-Glenn

Abstract

Beim Zuhören von Gerhard Leuschners Vo rtrag "Ist Supervisor ein Beruf?" und der folgenden Debatte wurde dem Autor bewusst, wie Begriffe benutzt werden, ohne dass deren assoziatives Feld klar ist. Anhand der Worte "Mehrperspektivität", "Verhandeln" und "Kompromiss" soll der Hintergrund von Begriffen diskutiert werden, die in der Supervision täglich benutzt werden.
Veröffentlicht
2014-01-29