Supervision im psychiatrischen Arbeitsfeld - gestern und heute

  • Ulrike Kappel

Abstract

Die Autorin arbeitet als pflegerische Leitung einer Behandlungsstation in einer psychiatrischen Klinik und nebenberuflich als Supervisorin. Vor diesem Hintergrund gibt sie differenzierten Einblick in die Wandlungen in diesem Arbeitsfeld, vor allem im Bereich der Pflege. Die Veränderungen haben Auswirkungen auf den Einsatz von, die Themen in und die Erwartungen an Supervision. Die folgenden Ausführungen geben nicht nur die Erfahrungen und Sichtweisen der Autorin wieder. Sie beruhen zusätzlich auf (nicht empirisch angelegten) Fragen der Autorin an verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik zum Thema. Eine Zusammenfassung von Befü rchtungen und Wünschen in bezug auf Supervision beschließt diesen Artikel.
Veröffentlicht
2014-02-11
Rubrik
Artikel